Glückwunsch - und willkommen an Bord

O, G und M vor Hzover the rainbow ...

Hier soll (also) weniger der Idee, Namensgleichheiten oder Ähnlichkeiten zu untersuchen, nachgegangen werden – Entsprechende (nicht allein) WWW Eintragungen reichen etwa von astronomischen Bezeichnungen bis zu 8888. –, sondern vielmehr auf eine (aber nicht die Be-)Deutung unseres (Eigen-, Nach- bzw. Familien-)Namens verwiesen werden.

 

Jahreiss

Ist, in der Tat, meist nicht leicht (zu verstehn/hörbar, auszusprechen und zu merken).

Fügen wir [sic!] also einen Abstand ein, und\aber streichen ein ‚s‘ weg,

Jahr Eiss

erhalten wir/Sie ‚das ganze Jahr über Kälte‘.

In English it's

year ice

And you may be asked, why it isn't suitable to put an 'm' into the fridge (refrigerator).

Sollten Nomen/Nomina (hier: Namen) auch als Omen (hier: Vor- bzw. Hinweiszeichen) verstanden werden (und nicht etwa ‚nur‘ als ‚Recht‘-Schreibhilfe, überkommene Orts- bzw. Tätigkeitsbezeichnung oder gar blosseZufälligkeitsein) lässt sich unser Familienname bekanntlich auch dahingehend deuten, dass wir uns erlauben das Jahr bzw. die Jahre und (insbesondere) ihre Zählungsweisen auf ‚Eis‘ zu legen. – Was soll dies nun aber – jenseits des obligatorischen Spotts den wir uns ohnehin, und damit erst recht, einhandelten – quasi ‚tatsächlich‘ bedeuten?

Of cause you know, that it makes 'mice' out of 'ice'. And we'd prefer ...

 

weiter zu mehr über diese/unsere Art des Eises

 

Länger und gleich gar ewig ‚am Leben‘ zu bleiben ist hier und damit jedenfalls nicht (gleich gar nicht an erster Stelle) gemeint. –  Eine individuelle / persönliche Verlängerung ist uns Menschen ja ohnehin (allerlei Fortschritte hin oder her) nicht möglich, allenfalls seine Vertiefung.

 

 

weiter zu mehr über diese/unsere Art des Eisesweiter zu mehr über diese/unsere Art des Eises

 

 Jahr-Eis-s

 

Ach ja, kurz gesagt:

Was an allumfassend popularisierten Grenzverletzungen, bis gar diese maximal kontrastklar zweiwertigen ‚entweder gut/nützlich oder böse/schlecht‘-Reduktionismen, stört – bleibt, exemplarisch am stetigen oder gestuften ‚Evolutionsparadigma‘, namentlich medialen (dennoch ja irgendwie Fortschrittsmit- bis Nach-)Gemurmel!

Abb. Reverenz TV-Moderatorin

Geradezu ‚höhepunktlichEmpfehlungen, gar als Anpassungsoptimum (‘survival oft he fittest‘): ‚Angesichts des Tigers weg zu laufen und/oder zu erstarren‘ – verhindern jedenfalls die/unsere Denkfähigkeiten zur Ämgstehandhabung.

Durch zumindest dreifache Grenzeneeinhaltungen qualifizierte Wissen-Schaftungen würden hingegen ‚Dritte/s‘ selbst innerhaöb des eigenen/jeweiligen theoretischen Vorstellungshorizotes respeltierend zulassen können & dürfen.

 

  oder aber zu den Startseiten unserer 'hompages':

Terra im All -> Projekt

 

zu Staroffice HP 

by Olaf G. Jahreiss and with regret for hardly using the 'internet -language'. All images on these pages are (if not noted otherwise) mostly courtesy of Stardivision GmbH or my own. Zuletzt geändert am 3. Aug 2006.