Lagezentrale  der persönlichen, durchaus Festungsanlage

Geheimnis(wappen) - mehr davon und zu dem erlebnisweltlichen Territorien Top Secret: «(lo) לא nein, des bis der Menschenheit (ADaM) אדם Herz (LeW//aW) לב׀ב ist kein Knie (BeReX) ברך, das frau/man(n) (JSCH[aH]) אשה׀איש mehr oder minder einfach, beugen ברך kann.»

(WaW) וו und\aber-Hacken gerade der/die/das Allnächtige (EL) אל gelobt sei ‚Er‘  יה׳ה (Adonai) versucht und verlangt – ups-Schrecken im dezidiertesten Widerspruch zu allem dahingehendem, vorgeblichen Notwendigkeits-Mythos ausgerechnet solches nicht mit, und nicht von, Ihnen / Euer Ganden persönlich.

Burgführerin beugt Sie/Euch segnend, äh grüßemd,  die Knie.

[Ups: Meine Verachtung  von Fanatikern (die nicht nor/schon  Prinzipien  überziehen), bis der Verbrecher (die Gesetzesgrenzen übertreten haben), wäre/sei gar nicht harmloser als deren/solche/jede Menschenverachtung – Ihres/Eures Denkens- bis Verhaltens und/oder Daseins wegen]

Die semiotischeWurzel‘: b/wet-resch-k/chaf ב־ר־ך  als BeRaXa בְּרׇכׇה vokalisiert ‚Segen / Glückwunsch / Gruss‘ pp., und der Piel:  BeRaX בֵּרַךְ nur eines der dazugehörigen Tuns/Verben, als BaRuX בׇּרוּךְ adjektivisch etwa ‚gelobt‘, repräsentierend – weist bekanntlich auf/von BaRaX בׇּרַךְ knien’und BeReX בֶּרֶךְ ‚Knie‘ hin/her. Bereits peinlich genug: Der ‚Ort‘ aus/von dem, jedenfalls tanachisch, ‚die Ausgänge des/Ihres Lebens‘ (LeW/aW) לב׀ב trägt das ‚erste‘ der/aller geschriebenen alefbetischen Zeiochen für/vonHaus/Tempel‘ des Daseins in/an seiner  Mittel- bis End-Position.

 

 

 

 

 

 

zum Grösseren

 

[Südlich unten am m Wehrturm, etwa ‚hinterm‘ Schild der ‚Hohenzollerischen Lande‘ verborgen, teils unter derBurg Garten gelegen]

zum doch etwas  'kleiberen'

.

  [Finaler Gefechtsleitstand gesucht? – Hier hinten buchstäblich / fphlbar eingemauert erscheint: ‘Don’t worry (my head, ups-ראש heart) …‘] Immerhin semantisch/semiotisch wurzeln ‚Denken‘, ‚Wollen‘ und ‚Planen‘ hebräisch auch in beiderlei Schreibweisen LeW לב׀לבב das – anatomisch wie figürlich – mit ‚Herz‘ keineswegs falsch, wenn auch bereits Irrtümer ermöglicht/erleichtert habend, übersetzbar und verstanden worden ist. Legendär bzw. bekannt die Theorien / Mythen / Überzeugungen, ‚altgriechischeer‘ Menschen, sie würden mit dem, im oder durch das Organ im linken Brustraum ‚hinter‘ der Thymosdrüse ‚denken‘ – wurden inzwischen, von dem, eher noch massiveren, gleichwohl sogar bildgebend besser lokalisierten, deterministischen äh neuro-logischen Eindruck, bis Bekenntnisanforderung (vgl. Lu.Wi.'s Warnung), abgelöst: ‚Menschen seien ihr Gehirn‘, nicht nur solches Besitzende. Dessen, ja nicht zu leugnende ggf. lebensgefährliche, namentlich draußen des Winters qualiale/erfahrbare, Kühlungsfunktion für immerhin ein Viertel der menschlichen Gesamtblutmenge, inzwischen bzw. immerhin in medizinischen Fachkreisen. nicht mehr als dessen einzige Funktion gilt.  [Immerhin die Geschichte/Erfahrung der ‚Naturwissenschaften‘ ist zwar jene ihrer Irtümmer, aber eben inklisive deren Selbstkorrekturen]

Die Lage bleibt, die Aussichten sind  also professionell sehr ernst aber, ganz offensichtlich. nicht völlig hoffnungslos – jedenfalls muss תיקה die Bastion der TiWaH drüben, nicht immer im Nebel verschwinden, bzw. auch der beiden Zeugen Wacht und der Meinungenbastion, muss eine derartige Verunklärung weniger schaden, als so manche (zumal Freiheitsgegner / ‚Frauenbildungsfeinde‘) meinen, bis wollen, mögen.

 

 [Auch/Gerade ‚griechisch-westlich orientiertes/geschultes Denken‘ zwingt nicht notwendigerweise zum Nachaorechreflex bis Mitmurmeln des ‚biologistisch-deterministen Vorstellungsfirmament des Determinismus / ‚mechanischen Weltbildes‘]  Quasi ‚vorsorglich‘, oder größerer Vollständigkeit des Überblicks wegen, bleibt auch/noch die These. Bis Mythos, vom (immerhin) Zentralorgan des Blutkreislaufes zu vernebeln, die es – das ‚Pump-Organ‘ / 'Herzstück' – bezogen auf Blutentstehung oder Reinigung naheliegenderweise so wenig ist, wie auf die ‚Sauerstoffversorgungsfunktion‘ der etwa die Bereitstellung zu transportierender Nährstoffe, pp. bezogen – vor Gleichsetzungen wird/sei auch hiermit gewarnt.    Schönheit ist der Ruf mit dem die Liebe das Herz weckt. Schönheit berührt die Herzen und öffnet die Herzen. Und Schönheit entspringt dem Herzen aller Dinge selbst.  – In der Schönheit ist immer die Liebe versteckt: Liebe ist das Verborgene, Schönheit das Offenbare.» (Safi Nilaye; verlinkende Hervorhebungen O.G.J.) Zumal ‚Ästhetik  beides, ‚das Beste‘ und/oder ‚das Übelste‘ hervorzubringen befärderm kann – gar eher selten allein/‚rein‘ eines davon]

 

  Hinter dem einen steinernen Zeugen, mit Lanzenstab, scheinen sowohl das Treppentürmchen der Vorburg vom/zum Adlertor, als auch der Scharrenwacht Unterstand verdeckt/verschwunden. Darunter, eben auf einer Seite der Meinesbastion, äh-Analogie der östlichsten Wcht,  Teile der Vorburg mit Zu- und Ausgang.

Beide immerhin steinerne Zeugen scheinen einander gegenüber abgewandt – dennoch/gerade des Hochschlosses Burggarten überm Rampenturm, bis zur Vernunftenkapelle und dem Wehrturm mit Lagezentrale und Platz der ‚Meinungsfreiheiten‘, gar bis zum dialektischen Torbogen, dem Neuen/Widerspruch im/von/nach Norden der östlichen, äh (ausgesperrten) Meinungen,  Wacht zu – zwischen sich zu haben.

Der andere Ritterzeuge vcrdteckt Teile des Offiziersgartens der Toten auf der Michaelsbastei.nach Süden.

 

[Nicht etwa nur, doch insbesondere auch der Zeugen Gemurmel und allerlei Wachen der Wachten sind/werden von hier aus/her, zumindest  in beiderlei Wortsinnen ‚übersehen‘]

 ‚Rechts‘ der beiden Steinzeugenstatuen bach Spden ist der immerhin Michaelsbastei der Hoffnungs Torbogen überm Rampenturm mit deren Umgehungspforte unterm Burgharten erkennbar.

‚Links‘ steht ups-‚Ihr‘ Wehrturm über dieser Lagezentrale, am Platz beiderlei ‚Meinungsfreiheiten‘ bis zum Vorburgtreppentünchen und der Scharrenwachbastion der Ostspitze der Festungsanlage neben den gemeinsam ebenfalls ostwärts orientierten Ritterfiguren.

 

 [Q+T+H – internationales Amaterfunkerkürzel für ‚Wo ist Ihr Standort?‘ ausgerechent optisch als rot-gelbe Wimpelsignalstellung] Zwar wesentlich – QTH-Frage, eben nicht allein der Rocklängen – Standort/e beeinflusst, doch haben dies eher wenige Leute bemerkt/berücksichtigt.

 

 ['Herzensbildung gar ‚Können‘ und/versus formelle Bildung gar ‚Kenne' entspricht keineswegs deckungsgleich zweiwertigem entweder (richtigem ‚Gut‘ und/versus) oder (falsch ‚böse/schlecht‘)]  

An/Von ‚Innenansichten‘ mag die(se) eher unscheinbare Fassade, wohl eher wenige interessieren.

  Abbs.  [Innenfassadenzeichnung des Papiermodells – ‚oberhalb‘ also südlich und\aber ‚rechts‘ also westlich der im Grundriss des Wehrturms blauen fläche]  So manche erwarten ‚darin‘ gegenwärtig eher – vielleicht, oder ‚npch‘,  persönlich/menschlich ‚besetze‘ – ‚Elektronik‘ und andere, zumal (terziär bis quaträr) medial-genannte, Einrichtungsgegenstände/Ausstattungen.

#hi3rfoto

   [Wenn/Wo die faktischen Tat(sach)en nicht zur (ups-verzichtbaren) Theorie, jedenfalls nicht zum (ups-notwendigen) Mythos, passen, umso schlimmer – für die Menschen, die entsprechend denken/glauben bis behandelt werden]

 

 

 

 [Gemeinwesen-schädliche Rachemöglichkeiten gibt es zwar sehr viele – doch bisher keine ohne schädliche Wirkungen auf/für/gegen einen/mich selbst gefunden]

 

Nur allzu gerne/bereitwillig einseitig ‚übersehen‘ sind/werden also/eben, was etwa #hierElie Wiesel „dunkle Seiten unseres Herzens“  genannt, bis fehlenden „Mut zur Erforschung“ des eigenen Dunkels erkannt, hat. – Bereits kanonisch auch in von dem/der Tanach, etwa bei ירמיהו Jeremiah, wird das menschliche Herz begründet /akow/ als: „ein trotzig (betrügerisch, irreführend) undווaber verzagt (start verzweifelt, gefährlich in allen) Ding(en); wer kann es ergründen?“ (Jer. 17:9

עָקֹב הַלֵּב מִכֹּל וְאָנֻשׁ הוּא מִי יֵדָעֶנּוּ:

(Because) The heart is deceitful above all things, and desperately wicked; who can know it?)

  [Zumal menschenfeindliche Versuch(ung)en dauern allerdings – zumindest überzeugt von deren Notwendigkeit/en, bis  von eigenen Rechten, äh besten (namentlich für ‚menschenfreundlich‘ gehaltenen) Absichten – an]

 

 [Die, gleich gar wichtigen, Berge einschlägiger Literatur zum Thema sind in mindestens beiderlei Wortsinn ‚unübersehbar‘]

 Eine ups «autoritäre Persönlichkeit»  sei/wäre «konformistisch. Abweichungen vom „Normalen“ werden abgelehnt, u. U. verfolgt. Individualismus und liberale Einstellung oder ein kultureller Pluralismus werden nicht toleriert.» Kompromisse/Unvollkommenheiten werden vielmehr eher personalisiert und/oder verachtet.   [Schrecken der/vor wahrgenommenen Gefahren und Ängsten, bis Feinden]

 

Also kein Problem? – So schlimm sei es bei Ihnen/Euch, äh mit mir, ja gar nicht; Ich bin / ראש ist doch nur felsenfest davon überzeugt / empfindet sich indoeuropäisch – näher beim Richtigen / Nötigen (eben an bis in der Vernunft, meinem Absoluten/Gott) zu sein, als ‚von unserer/meiner Gewissheit / Philosophieabweichende Meinungen / Sichtweisen. [Qualifizierte, anstatt ‚objektive‘, Wissenschaft sei/wäre hingegen ein Verfahren: «weniger ein Vorrat an Wissen, als vielmehr eine Art des Denkens: Eine Kombination größter Offenheit für neue Ideen mit der skeptischsten und kritischsten Prüfung aller Ideen, seien sie alt oder neu.» (vgl. Carl Sagan)] Zumindest bleibe ich eben nicht wankelmütig / ‚wetterwendisch‘ (beliebig belehrbar / überredbar), sondern zustimmungsunabhängig treu gewiss / sicher die besseren Beispiele und Argumente zu haben (statt wiederholen / durchsetzen, oder widerrufen, zu müssen).

«Vorrangig bleibt die gründliche Untersuchung der geäußerten Einstellung (Selbstbeurteilung), der auslösenden Situation und des tatsächlichen Verhaltens.

Wichtige Aspekte der autoritären Persönlichkeit werden heute oft unter den Begriffen (Islam-,  Links-, Öko-, «Rechts-) Extremismus,  Antisemitismus oder Fundamentalismus behandelt.» (Wikipedia; verlinkende Hervorhebungen und Auswahlen O.G.J.)   [So schnell geht sonst kaum etwas: Gesellschaftliche, bis globale, Entscheidungsarten und Durchsetzungsverfahren erweisen sich/wir – zumal polito-logisch als am wesentlichsten für sämtliche Personen, bis Persönlichkeiten]

 

 

 Unerschütterlich starre/flexible, wenigstens buchstabengenaue, Treue zu den angeeigneten/‚eigenen‘ Überzeugtheiten – anstelle beziehungsrelationaler Distanzfähigkeiten, bis ups Zweifelserlaubnis (weder ‚seinen PR-Agenten‘ noch ‚seinen Kritikern‘ vertrauend), durch anerkannte Nichtidentität / Verschiedenheit von Mensch / ups Subjekt und Verhalten (vom Denken/Empfinden, übers Handeln, mindestens  bis zu ‚Aussehen‘ eben desselben) – verkennt/missbraucht die Primäre Struktur von ‚Glauben‘ אמונה /emuna/ für Zwecke ().

 

[Abb. Damenbeine auf Zeitungen zwischen Männern gleich hoch Falls Ungleichheit gerecht sein/werden kann – nicht nur zwischen Richterinn, Beklagten und Anwälten im Prozess, oder Marktbeteiligten – sowie, zumal/zumindest behauptete, Gleichheit ungerecht] 

Gleiche Würde all( d)er Menschen, seit/mit dem ‚Westfälischen Frieden‘ 1648 formell zunächst/immerhin unabhägnig von ihrer, konfessionellen Religionszugehörigkeit als ‚Protestanten‘ oder ‚Katholiken‘;[Steigerungserfordernissen der Anreize um auch nur denselben ‚Kick‘ zu erleben/wiederholen stehen im/unter ‚Sucht‘-Verdacht] bei/wegen Nichtselbigkeit aller denen solche Würdegleichheit (gleich gar des Geschlechts, nicht allein/immerhin rechtlich) materiell/verhaltensfaktisch zugestanden wird.  [‚Die Menschenwürde sei unantastbar‘ – ob normativ oder deskriptiv verstanden]

Überzeugtheiten (primäre von Menschen ups wie sekundäre von Sachverhalten/ Prinzipien), können (obwohl bis weil manchmal änderbar/kaiserlich) kaum verhindert, bis überhaupt nicht verboten, werden:

Wenn auch nicht alle eingesperrten Überzeugungstäterinnen ‚Mein K®ampf‘ verfassen, und nicht einmal alle Gehängten zu MärtyrerInnen werden müssen, Größenordnungen von 20 % der Bevölkerung (Befragungen ergeben reproduzierbar so viele mit  ‚menschenfeindlichen‘, jedenfalls Juden / Frauen / Verzehren[verweigern]de diskriminierenden, Einstellungen – zumal ‚in bester Absicht‘, respektive von deren alternativlosen Richtigkeit/Nötigkeit überzeugt) in Lager zu stecken – halten nicht einmal totalitäre Regime durch;    zudem lässt sich, spätestens ‚online‘, alles Übel, plus allerlei ‚Ausstiegsangebote‘, finden;  sogar/zumal wichtige Kritik, an den bestehenden Verhältnissen/Missständen, in murmelnde Strudel / Canyon (vgl. Michael Blume) #hier [‚Vergessenes‘ / Von manchen gar für-‚vergangen‘-Gehaltenes ‚taucht‘ – aus ‚unbewussten‘ Triefen des  Futurum Exaktum, äh Web‘s auf] der Verschwörungserzählung,  überraunzeitlich böser Mächte, und zumal deren gegenwärt irdisch bekämpfbaren, bis zu vernichtenden, Hilfen, hinein ziehen.  Ohnehin scheinen den faszinierenden Anziehungs- äh Abschreckungskräften  des Verbrechens / Bösen kaum wirksame Grenzmarken / Wachen gesetzt.  [Konfrontationsparadigma  Freiheit versus Sicherheit hyperrealisierter schwarz gegen weiß Irrtümer]

 [Zumindest Aufklärungsmittel haben begrenzte Kapazitäten/Kanäle und endliche Reichweiten]

Ist/Wird ‚die Neigung‘ / (wenigstens) scheinbare Eignung des und der Menschen  – Böses, auch ‚nur‘ Unvollkommenes / immerhin gerade Falsches/Fehler. von sich/Euch/Ihnen/mir weg (namentlich ‚als Schuld anderer‘, ‚vom außen kommemd/aufgezwungen‘, ‚nicht gemacht‘) haben zu s/wollen überhaupt/hinreichend ausdauernd (zu qualifizierten Vergebungsbereitschaften, bis gar zu wirksamer Immunisierung wider eigenes Böses, Verführungen, Bezauberungen etc.) aufklärbar?  [‚Mehr desselben‘ hilft gar nicht immer ab/mehr (nicht einmal mehr Wohlstand/Möglichkeiten)images by a courtesy of USAF]

 Bildung/e immunisiert nicht etwa hinreichend / vollständig gegen, zumal verschwörungsmythologische und/oder\aber popularisierte/hyperreale ‚Entropie-Wissenschaften‘ respektive ‚Zerfallsbiographien‘ rezipierende  Bedrohungs- und Niedergangsszenarien (des Determinismus).   [Heradisch vertauscht gerade die hohenzollerische Kriegsflagge nicht nur deutlich das Schwarze mach oben, sondern ersetzt auch das ‚demütig( weiß erscheinend)e‘ Silber durch Gold]  Kann zumindest dazu verführen ‚minder gebildet / begabt Erscheinenden‘ (zumal weil / wenn sie mir / uns, ausdrücklich, bis existenziell, opponieren) deren ‚Gottesebenbildlichkeit‘ / Menschenstatus abzusprechen / zu befeinden. Doch auch, bis gerade, Debatten auf akademische, oder wenigstens fachlich hinreichend (komplex) gebildete, Leute beschränken zu s/wollen – schütz nicht etwa vor/gegen (arrogante/n, bis gezielten) Provokationen, Einschüchterungen und Regelverletzungen (zumal zur strategischen Manipulation. Namentlich  von Entscheidungsverfahren, Verhaltensformen und Motivationen/Institutionen).  Zumal wer gegen einen Teilaspekt von/in/an sich (gar ausgrenzend/austreibend/abspaltend) kämpft – sich selbst bekämpft.  [Ups hierzu der ‚innerer Schweinehund‘-Genannte: Verhaltensweisen bis gewohnte Rituale/Reaktionsmuster wären änderbar falls/wo/soweit ‚wir‘ uns darauf/darüber verständigen. – Gerade kluge Leute machen/bemerken typische Fehler]

Technologische/Mediale Interaktionsmöglichkeiten des netzwerkorganisatorischen Zusammenschlusses, auch bis gerade jener, ‚die ausgegrenzter bis krimineller, Ansichten / Überzeugtheiten sind / bleiben wollen‘ (und/oder derartige Absichten verfolgen), lassen sich (zumindest nicht länger) allein durch Vereins(- und Parteienverbots)recht / Mäßigungsdiziplien begrenzen.

 

 

 [Da/ss sich anscheinend nicht immer alle weise/intelligent verhalten – unser / das Menschenheits-Problem. – Zwingt nicht einmal dazu, sich mit/auf alle/n/s einzulassen, ermuntert gar eher seinen/meinen Umgang sorgfältig zu wählen/gestalten]

 

 

 Oh weh: ‚Bessere Menschen‘ (gleich gar/zumindest ‚aus den Anderen‘) machen zu wollen, zu sollen bis zu müssen – gehört wesentlich zu den überindividuellen Übeln / kollektiven Gefahren –  (deswegen) nichts gegen Falsches (Verhalten / Geschehen, respektive dafür Gehaltebes) zu unternehmen, aber auch.

 [Gleich gar/zumindest dumme Bosheiten der/aus Unzufriedenheit gelten zudem/zumeist als ursprünglich/ursächlich, am schwarzem Übel beteiligt: «Im Leben gibt es zwei Tragödien: Die eine ist die Nichterfüllung eines Herzenswunsches. Die andere ist seine Erfüllung.»  George Bernard Shaw]

Eine ‚autoritäre Persönlichkeit‘ / Autoritarismusforschung, auch nur/immerhin  gemäß der ganzen ‚Faschismusskalen‘, oder gleich kriminell handelnd, zu sein/werden, ist gar keine notwendige Voraussetzung um in Gefahr zu geraten/bringen.  [Spiegel sogar/gerade im Schwarzen Salon, drüben des gar nicht nur Luftschlosses menschenheitlichen Wissens und Könnens]

 Kaum eine/Keine der dunklen Eigenschaften/Charakterzüge benötigen wir Menschen um uns selbst ins Unglück zu bringen, bis darin zu halten.   [Die wichtigsten/wirksamsten Methoden dafür und dawider haben längst ups Psychologen zusammengetragen]  [Mit Eifer suchend was Leiden schafft]

 

Burgführerin beugt Sie/Euch segnend, äh grüßemd,  die Knie.[Wie bitte, ich/sie soll … (ב־ר־ך)]gleich gar ups relativierend, sich als in Beziehungsrelationen (sei es zu/mit Subjekten, oder auch/gar Objekten) setzende/sehende, Selbstvergottungsverzichte zumal/zumindest Humor

 

Burgführerin beugt Sie/Euch segnend, äh grüßemd,  die Knie.[Provozierte Empörungen ob einer, und gleich gar ‚dieser‘, vom/seit Barockzeitalter Weiblichkeit zugeschriebenen / abverlangten, körperlichen  Geste sind/werden, zumal  hier, didaktisch bis therapeutisch, beabsichtigt! – Ihr/Unser Entsetzensreflex bleibt gleichwohl brav/erwartbar irrig; da/soweit ‚Verbeugungsbedarf‘ vor der Freiheit(skonsequenz, zumal dem ‚Nein‘) des/der Anderen, bis ‚Anflehen‘ der, gar ungeheuerlichen, Gegenübermacht, sprachformunspezifisch, wechselseitig bis gleichzeitig, geschlechtsunabhängig pp. und ohnehin eher ‚virtualita‘ / ‚innerlich‘ eindrücklich geübt, als durch formelle/‚äußerliche‘ – etwa ‚vorbildlich‘ (einzuführen) oder allgemein verbindlich erwartete/verlangte – Höflichkeitsausdrücke ersetzbar]Fürchtet Euch nicht, lasst Euch nicht erschrecken:  לא /lo/ Nein, Sie werden / Ihr werdet nicht gezwumgen sein/werden (können/dürfen) Böses / Übles zu tun. Gutes zu unterlassen.  [G’tt traut/mutet uns Menschen derartiges zu – verhindert / verunmöglicht Euch / Andere nicht] Außer / Neben dem und komplementät zum Schutz des/der andren vor meiner  Willkür / Wahlfreiheit (jederzeit auch anders zumal destruktiv handeln zu können) gilt/wirkt das ‚Fürchtet Euch nicht‘-Versprechen auch deb (noachidisch)  bündnistreuen Zusagen – namentlich entgegen so manchen (ersten) Augenscheins/Eindrucks von der Lebensgefährlichkeit des Lebens – zumindest/zumal vor apolalyptischen Untergangszenarien  dem ‚klei-Hühnchen-Syndrom‘ bewahrt werden zu dürfen. [‚Ich fürchtete einen Schrecken und er trag mich‘ konstatiert Hiob Funktionsweisen ‚sich (wie von) selbst erfüllender Prophezeiungen‘ / self fullfilling prophesy zumal des Kontingenten]

 

Burgführerin beugt Sie/Euch segnend, äh grüßemd,  die Knie.[Höflichkeitsirtümmer sind gar die schlimmsten ‚Übersetzungsfehler‘ – zumal jene, die aus Höflichkeitsformen auf  Eigenschaften/Eignungen schließen s/wollen, Diplomatie als Trug / Verrat missdeuten] Dadurch qualifiziertes למד Lernen lamed-mem-daled/t, dass eigene Überzeugtheiten gründlich (anstatt beliebig) änderbar sind/werden. – Menschenlebenslang nie ausgelernt (statt nur mehr Erfahrungen / gleiche Erlebnisse gemacht) habend.

Burgführerin beugt Sie/Euch segnend, äh grüßemd,  die Knie.[Komplexitätsreduktionen, gar ups Vorurteile zuverlässig aufgeklärt Urteilender, bleiben unverzichtbare Mustererkennung, ohne beim ‚kulturellen‘ Erwartungskonsens / Gemurmel (stehen/stecken) bleiben zu müssen: Von meinen Auffassungen (zumal dessen was ich für jene des/der Anderen halte) auszugehen ist notwendiger Start- anstatt Endpunkt jedes Erkenntnisprozesses]  Morbus Monokausalitis ein zu hoher reduktionistischer Preis der Verötzung von Wirkursächlichkeit, bereits zu Lasten der übrigen (griechisch/aristotelisch allein scho/nnoch drei) anderen ‚Ursächlichkeiten‘, wie viel mehr zu Lasten umfassenderer Sichtweisen als ‚Ursache- und Wirkungsdenken‘ / naturwissenschaftlich-technologischen Eindeutigkeitsidealen des Verzweckens überhaupt. So dass das einem Zufallende weder reine Willkür, noch deterministisch kausal verursacht ist/wird, sondern es auf den/unseren/meinen Umgang damit ankommt.

Burgführerin beugt Sie/Euch segnend, äh grüßemd,  die Knie.[… da mach/nehme ich (mir/Dir) doch eher einen – wenigstens virtuell größeren Respektsabstand, bis gehe etwas weiter]Bei/Trotz/Wegen aller ‚motivationalen‘, zumal idea/ellen bis ideologischen,  Antriebsnotwendigkeiten zu Veränderungen / Erhaltungen, die eigne Zufriedenheit nicht gefährden lassend/verlierend.  [Auch das kaiserlicheWeden demSein‘ vorziehen zu s/wollen wird überzogener/irriger Reduktionismus: Die meisten Menschen seien so sehr damit beschäftigt, ‚glücklich zu werden‘, dass sie es ‚kaum sind‘, bemerke schon/immerhin Blaise Pascal]

 

 [Kniensei also abgeschafft worden?Ernst A. Simon stünde nicht weniger Reverenz zu; auch ohne normatives-‚Soll‘ vermögen sogar Lagezentralen das/was vorfindlich/onthologisch ‚Ist‘, wie spätestens Immanuel Kant bemerkte, nur vermittels deskriptiver/begrifflicher Abbildungen anzuschauen, bis darzustellen]

Wir/Ich  habe/n nichts (vorbehaltliches) gegen ups Totalität/en; alle Lebensbereiche dürfen, können jedenfalls, von/durch Überzeugtheiten betreffend geprägt sein/werdensondern erhebliche, bis wehemente, Vorbehalte wider Totalitarismus.  [Auch nicht so ganz ohne ‚Strumpf- äh Hosenband‘]

Vier exemplarisch, tragende/haltende Ideen bis Ideale ‚antitotalitärer Totalitäten(am Beispiel des überlieferten/rabbinischen Judentums, in maßgeblicher Anlehnung an Ernst A. Simon):

 [Beziehungsreverenz zumal/zumindest eigenen Überzeugtheiten gegenüber(mächtig respektvoll/distanziert)] 1. Partieller/Relativer Zurückhaltung / mäßigende ‘gentleness‘ / ‚Askese‘ gegenüber dem (gar ständig-pausenlosen) Maximum des einem/uns möglichen Verbrauchs / Nutzens / Genusses / Erleidens des Vorfindlichen (respektive/jedenfalls ‚dafür Gehaltenen‘); etwa/zumal in/an ‚Technik‘, ‚Wirtschaft‘, ‚Ernährung‘, ,‚Geschlechtlichkeit‘ / ‚Medizin‘, ‚Gesellschaft/Staat‘, ‚Rationalität‘, ‚Wissen‘ / ‚Kenntnis‘, ‚Beziehungsrelationen‘ und\aber im ‚vor-sich-Hertragen-von-Überzeugtheiten‘ / der ‚Prinzipienverfolgung‘ bis ‚Vorschriften-Observanz-Treue‘ – teils, respektive dauerhaft (zuverlässig), gezielt / wählend auf Möglichkeiten(spielräume) verzichtend (zumal ohne dies anderen, bis gar allen Menschen/Gemeinwesen, vorschreiben / kompementär abverlangen zu s/wollen, zu können und gleich gar nicht etwa zu müssen).  [Zudem geht der ‚Wahnsinn‘ ungerne ‚alleine unter‘, lieber reißt es, namentlich terroristisch bis atomar ‚amok laufend‘, möglichst viels/alles mit sich ‚in die Tiefe‘. – Wer einen eizigen Menschen gerettet/vernichtet, hat genau dies mit ‚der ganzen Weltwirklichkeit‘ / עולם  getan]

#hierfoto

 [Politische NichtpolitikerInnen, äh ProphetInnen über vorherberechnete Erwartungen / deterministische Befürchtungen hinausgehend] 2. nicht-utopischerMessianismus‘ / Idealismus als Mass, respektive eher Kompass, zur Beurteilung / Beeinflussung gegenwärtiger Gegebenheiten. – Dadurch qualifizierte/r, dass das Eintreten des bedingt angedrohten nahen Unheils verhindert / vermieden werden kann, darf sowie soll,  Prophetie/n – mit umd am innerraumzeitlich / ‚irdisch‘ gegenwärtugen Verwirklichungsort (zumal nicht Anderswo / ‚jenseitig‘). Indem die (jederzeit mögliche) ‚Umkehr‘ (zu G‘tt), bis (beginnende/vortgesetzte) ‚Erlösung‘ konkrete Verhaltens- bis Handlungsänderungen hervorbringt; Verfahrensweise einzuführen, die geeignet sind  besser, etwa gerechter / ‚weniger gottlos‘ etc., miteinander, gegebenen und entwickelbaren Möglichkeiten und\aber sich selbst, klar und aus zu kommen. [‚Pfade aus Utopia‘ mit/in professionellem ‚Pessimismus‘ auf erwartbare/wahrscheinliche Gefahrenrisiken vorbereitet]

 

 [‚Wer auf den Schultern, gar vorhergehender Riesen, seht – braucht sich nicht darüber zu verwundern, ein wenig weiter als bereits diese zu sehen‘] 3. kritische Identifikation mit zumal lokaler, sozialer Eigengruppe bis realitätenhandhaberischer / ‚weltanschaulich-religiöser bis philosophisch-theoretischer‘ Bezugsgruppe, angesichts der Überzeugtheit eigener ‚Erwähltheit‘ / Berufung / Taugens / Existenzberechtigung, zumindest aber eigenen ‚richtig-Liegens‘ mit meiner/unserer Wahrnehmung, bis Lagebeurteilung und/oder Gesinnung. – Umgang(sformen) mit dem ראש /resch/, des ‚Hauptes‘, gar unvermeidlichen / überwindbarem, Empfinden: selbst näher beim ‚Richtigen‘, ‚der Wahrheit‘, Vernunft, Erklärung / Lösung, G’tt, zu sein – als alle anderen (Personen, zumindest aber Auffassungen/Denkweisen – zumal/also deren menschliche TrägerInnen). Sogar im Sinne des eher französischen Begriffshorizonts von ‚Philosophie‘, gar als ‚öffentlicher Intellektualität‘, tätig, um ‚Vernuft/enfaktoren‘ auch/gerade in den zwischenmenschlichen, bis sogar innermenschlichen, Beziehungsrelationen, (mehr) Beachtung zu verschaffen.

 

 [‚Der Mystiker (zudem nicht mit dem gerne verwechselten Mythos, gar in dessen/deren Grundstruktur, identisch) will Nichts, mit großem ‚N‘-Buchstaben geschrieben/gemeint, das aber (gefälligst) sofort. – Der gewöhnliche litausche Jud  will fast alles, aber bitte (hübsch) der Reihe nach‘] 4. ‚rationaler‘, statt irr(ational-räuberisch)er, ‚Anti-Intelektualismus‘. weder Mystiker, noch Intellektualist – allenfalls (im Sinne Ma.Bu.‘s lächelnd) rationalistisch‘, ups ohne denkerisch feste /torat/ תורת Lehr-Doktrin, allenfalls beziehungsrelational zuverlässig loyal (zu/mit sich/anderen). Geschichte von Rabbi Schwarz und dem in sokartischer Logik promovierten Herrn Goldstein.

 

 [Zur ups logischen  Grundstruktur, zumindest des Verschwörungsmythos , gehört die Lehre, die Götter hätten sich verabredet: (Den Männern) Pandora, mit ‚ihrer‘ Büchse voll all der Übel, zu entsenden] Furcht des Herrn – sollte dieser gar G'tt selbst sein/werden. – Allein das mit ‚Bodenpersonal‘ … Sie/Euer Gnaden wissen ja bereits höchst selbst um/von Selbigkeiten/Anderheit.

Beide Schülerinnen versuchen Euer Gnaden - hier mehrere Sprachen - zu respektieren [Mit/Für Euer Gnaden/Sie geht es noch einigermaßen – für/vor jene/n Menschen zu knicksen, deren Verhalten, bis Sein/Werden, ich/wir ablehne/n – fällt mir/uns (zumal emotionale, jedebfalls virtuelle) Distanzvergrößerung so schwer, dass immerhin G’tt in/an ihnen zu vermuten (bis gar erkennen zu dürfen/können), für hassfrei/verachtungsarm zivilisierte ‚inhaltliche‘ Trennung / ‚beziehungsrelationale‘ Grenzen ausreichen könnte]

'To know something (or even someone) by heart', durchaus zutreffend mit ‚auswendig wissen / kennen‘ übersetzbar, mag eine alte Einsicht beleuchten/erhellen, die etwa #hierPlaton verfolgte, als ihm zwar aufstieß, wie sehr das ihm neue Aufschreiben-Können auch dahingehend als ‚Vergessenstechnik‘ funktioniert, dass das Aufgeschriebene / ‚Nachlesenspflichtige‘ – zumal inhaltlich umfänglich – nicht (mehr) mitbedacht werde / ‚begrifflich/denkerisch abhanden komme‘. Dies muss zwar nicht ausschließen, dass auch ‚schriftlose Kulturen‘ kollektiv, und ihre insbesondere Individuen, namentlich aktuelles Vergessen kennen, bis benötigen – legt aber zumindest nahe, dass ein Widerfinden im LeW / ‚Herzen‘ – jedenfalls durch andere Leute und soziale Figurationen – nicht ganz so weitreichend auszuschließen/verhindern sein/werden kann, wie ‚außerhalb‘ (der Aufmerksamkeit des Herzens) befindliche Kenntnisse etwa besonders in Mahnreden oder Bücher- bzw, Medienbergen (in denen es entweder – zumal aktuell qualial bis subjektiv erkennbar – fehlt oder aber allzumeist so omnipräsent groß bzw. klenb ierscheint, dass es völlig übersehen wird) und vielleicht sogar irgendwo – sprich vor allem besonders ‚emotionsarm‘ –  ‚im‘ jeweiligen (persönlichen, gemeinschaftlich oder gesellschaftlichen) Gedächtnis anstatt ‚im‘ sogenannten ‚Bewusstsein‘. Doch bleibt, neben all dem Nutzen von mnemotechnischer Werkzeugausstattung, Trainings und Übung, vor (zumindest dem gehorsamstechnischen Missbrauch) der Hoffnung zu warnen, dass ein (gar mit disziplinarischen bis Zwangsmitteln - und deren immerhin nachhaltigen Erinnerungs-, aber auch Ausweicheffekten) hinreichend umfängliches und detailiertes (immerhin Problem-, Lage- oder gar Gesamtheits-)Bewusstheiten auch ‚nur‘ / ‚immerhin eine‘ Lösung haben/ergeben müsste, oder gar Verhalten ersetzen könnte, bis würde.

Sogar hochsensibel [vgl. immerhin English: 'sensible' ist durchaus ‚vernünftig‘ und ‚zweckmässig‘, sowie 'sensitive' ist ‚empfindlich‘ bzw. ‚empfindsam‘] vibrierende und absichtslose (statt unhespannte oder passive), gar vibrierende Offenheit unaufgeteilte, nicht-punktförm-(nur-auf-Einzelnes)-konzentrierte, quasi ‚Rundum‘-Aufmerksamkeit, die immerhin menschlichen Bewusstheiten nicht völlig fremd sein/bleibnen oder werden muss (wie sie es gar unbekanntlich oft und teils immerhin manch heteronomistischen Interessen dienlicherweise wohlerzogen äh gebildet wird) -

nimmt weder unbedingt im Totalitären Sinne absolut Alles war (gerade und selbst in oder mittels Übergangsbereichen, immerhin potenzieller oder technischer, Interaktion mit/in anderen Lebensformen/Frequenzbereichen eher parziell),

noch wäre und ist die Berücksichtigung aller (i/Ihrer) Erkenntnis überhaupt etwa und bereits (immerhin apostolisch mit Paulus an die Korinther) ohne Liebe ... Sie wissen wahrscheinlich schon, und bleibt respektive wirkt sich ohne Weisheit, namentlich kritischen Vertrauens EmuN/aH und Hoffens TiKWaH auf inner- und zwischenmenschliche Relationen – gar inklusive jener persönlichen zu Weltwirklichkeiten OLaMoT und Absolutheit/G'tt, eher zerfallend/zerstörend und unvollkommen aus.

 

  [Hoppela, knicksen die beiden ‚Lehrerinnen‘ vor ihren ‚Schülerinnen‘? – Ach so, um vorzumachen wie es gehe – also erst recht artig ‚vorher‘ und ‚zuerst‘]

 

Ausgerechnet diesen König betreffend, sollte immerhin nicht weiter verwundern, dass/falls gerade der, ausdrücklich g‘ttgefällige, tanachische Wunsch Salomo's nach einem ‚gehorsamen nämlich sensibel, bis umfassend wahrnehmungsfähigen, bis so schmerzlich betreffend wahrnehmenden Herzen‘, einem der großen, alten, über(raum)zeitlich globalisierten, sprachlichen Verschiebungs- und Vertauschungsvergehen, zum Opfer fällt und alsFolgsamkeit‘ missdeutet wird. [Ein/Der Butler beaufsichtigte, wie neues Personal – von einer bereits erfahrenen Zofe – angeleitet/ausgebildet wurde – Edelhofdamen instruieren ‚dann‘ allerdings ‚droben‘ Nobility in, bis an, Durchhaltefragen]

 

Ein bis der Schrecken besteht empirisch wohl hauptsächlich darin/daraus, dass weitaus Mehr für Zerfall/Entropie zu spricht als für Füllen.

Und emotional wohl insbesondere in im Omnipräsenz-Anschein der Gefahr/Möglichkeit der (gar finalen) Zielverfehlung – die G'ttes Allgegenwartsmöglichkeit verstellt.

Bereits JioB איוב (als ‚Hiob‘ ins Griechische übertragen/bekannt) fürchtete einen solchen, der ihm jedenfalls seines qualialen Erachtens, dann auch traf. Und zwar nicht ebwa obwohl sondern - wenn schon/überhaupt mechani(sti)sch gedacht eher - weil ihm qua 'Gottesurteil' kein Mangel an 'Gottesfurcht' JiRaT-ADoNai éðåãà-úàøé bzw. PaCHaD EloHiM íéäåìà ãçô vorgehalten werden kann.

Hiob 3.25: Denn der Schrecken den ich füchtete traf mich und was ich fürchtete kommt über mich. éì àáé éúøâé øùàå éðéúàéå éúãçô ãçô éë Xi PaCHaD PaCHaDeTi WaJieTiNi WaASCHeR JaGoReTi JaBo Li.

File:///d:\sphaeren-ghz\hz-burg-poiwe000264.jpg

 

Fensterreihe und darüber dahinter die Vielfalt der Vernünftigkeiten/Sapenzia.

Ser zentral damit verbunden dass LiBeXa êáì wörtlich von/als 'Dein(jemandes-Herz' aus Lamed Bet End-Kaf Aufmersamkeit(Konzentration (auf) bedeutet.

 

 

In sich mehrfach ver- bzw. zunächst zweieinhalb mal, gekrümmt - wie etwa bei/nach Martin Luther oder den sich aufrichten wollenden und vor aööem sollenden, namentlich asiatischen, Schlangenmethaphern () am/unterm 'Rückenmark' - ist ein/der Mensch, namentlich notwendigerweise existenuiell, eher daneben drunten im Rampenturm des Heteronomismus tatsächlicher bis dafür gehaltener und dazu gemachter Notwendigkeiten - hier in bzw. mit 'seinem' komplimentär formbaren Aktzentrum/LeWW, haben jedenfalls Sie durchaus auch und gerade eine diesbezügliche, verhaötensfaktische Wahl getroffen und deren und der Änderungsmöflichkeit(en) offen.

'Herzen' von Menschen (zumal solcher, die sich selbst andere dadurch [intensiv/überhaupt] spüren s/wollen, dass sie viele, bis gesellschaftliche Mehrheiten, respektive dafür Gehaltenes, genen sich, respektive wider ihre Bezugsgeruppen, negativ diskriminieret/'verungleicht' erfahren, bis werden – Bedrohungs- und Kampfifeale)

Nicht etwa nur Pubertierende / Adolezenzühasen o mancher (keineswegs etwa allein 'jugendlicher' oder gar jeweils 'individueller') Sozialisation/en, oder aber Dummheit bis Kriminalitäten, eigenen Menschen dazu – auch reizarme (intrinische/'selbstmotivationale') Langeweile / Unter- oder Überforderung und insbesondere Anerkennungsarmuts- bis Einflusslosigkeitsgefühle gelten als beünstigend([e Interessenfaktoren] für Gefolgschasbeitschaften).

[Abb. Schulmädcjen als Rockerbraut bei ihm stehend?]

 

 

werden zwar nicht etwa nur, doch in wirksamen Ausmassen, gewonnen/eingenommen,

indem ihnen nicht allein – zumal deutlich (ansttat etwa zu sehr) vereinfand, also kontrastreich klar und vorzugsweise autoritativ (namens welcher vorstellungsfirmamentlogischen und/oder interessierten Absolutheit/en auch immer, aber eben keineswegs jedwedeer beliebigen) – gesagt/gewiesen wird, was sie wann, wie zu tun und zu unterlassen haben,

sondern dies(e Führung) auch mit lebensgemeinschaftlich enger Begleitung / conventartigen soziokulturellen Kontrollen - vorzugweise durch, einen derat/dadurch 'wertschätzende'/anerkennende Menschen, bis Institutionen, dass sie (mmerhin virtualita) 'jederzeit für einen da/ereichbar sind/scheinen - verbunden wird.

 

 

Mandelkernealarmzentrum der Amygdala äh Aktuallität - vier wachhabende 'Augen', 'Ohren' usw. bemrerken'mehr' als ein Wächter alleinei.

 

 [Abbs. EGB Sinderbuch Mandelkern und neorologische MRT Einfärbungen] Zumindest und immerhin in biologisch-anatomischen Hinsichtenfindest sich ja sogar in menschlichen Gehirnen (subcortikal, 'unterhslb' der Großhirnrinde) allerdings in beiden 'Hemisphären' je eine vergleichjsweise kernartige Ansammlung von Neuronen/Nerfenzellen aus deren Schädigung und/oder Stoffwechsel bzw. elektrischen Aktivitätsbeobachtung, Rückschlüsse auf zumindest manche ihre (immerhin Beteiligung an) wichtigen Funktionen abgeleitet werden.

 

 

Spruch sehr zentraler Problem- und gar Fragestellung auf Poster leider jederzeut von derWand über(zwischen bzw./auf den Monitoren verschwindend: «Unsere Freiheit wird auch - überall - verteidigt - falls da und wo qualifiziert geliebt wird!»

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Mensch und die Menschen unterscheiden sich von sonstigen Lebenwesen auf Erden / unter der Sonne, dadurch, dass sie sich einerseits (in besonderer vom Rudelverhalten bei der Jagd und Jagung unterscheidend?) gemeinsam auf Etwas und/oder Jemand drittes (und sogar sich selbst) beziehen - Joint Attention --- wider das Dampfkesslnodell (der Kamnpfesnotwendigkeit zue Erachlpfung von/der Emotionen)

und anderseits sind genauer genommen gar nur sie/Nwbaxgwb zum Bösen i.e.S. in der Lage, das über (etwa nullsummenparadigmatisch) Nachteiliges bzw. (insbesondere paretooptimal) Schlechtes hinausgeht.

Der/die/das Böse ist mehr/anderes als biologische Verhaltenszusammenhänge (aus einem gar dem angeblichen Kern menschlicher Natur). Mench ist nicht nur irgendwie zwangsweise vergesellschaftet sondern Zuun Poolitikon., politisch gestaltendes Wesen.

Böses erwachse erst aus der geistigen Fähigkeit zur Negation.- zerstörerischen Selbstzwecks.

 

Eher empirisch:Quer durch jedes, gar eines jeden, Menschen Herz (Archipel Gulag A.S.)

Vorklärung Begriff 'das Böse' scheinbarmystifiziert (mytho-logisch Feindbilder kreierende Vereinfachung zur Beseitigung der Amvibalnz - selbst von Schuld frei/rein/gerettet zu sein und doch sehr zur vorfindlichen 'Welt' OLaM íìåò mit ihren/den/der, gar verbrecherischen und kontingenten, Schrecklichkeiten zu gehören)

 

 

 

Bitte Vorsicht mit Interpretationen/Verständnissen der Quellen nach dem Muster: Absolutheit/G'tt wünsche oder benötige gar zerbrochene Herzen, gleich gar um sich darum zu kümmern.

 

Modalitäten der Wissbarkeiten des und der Menschen hier zwischen und mit i/Ihnen vor einem Eingang zum Kristallpalast

Ganz besonders gut und fest bzw. immerhin vorgeblich bis mindestens atombombensicher(bar) eingegraben/eingebauert und abgefedert

Der Kristallpalast ('optisch' in Cheniky Mountain statt bis für des bis der Menschen Herz/en):

Bewusstsein und Bewusstwerden zwischen den reinen, einzelwissenschaftlichen Modalitäten in der Lage- und Operationszentrale des Kristallpalastes/LeWW/Herzens

 

Ein sogar Zusammenwirkungsort der, womöglich aller vielleicht fünfzehn, Modalitäten des überhaupt Wissbaren zu, als, in und für bis mit .... Ihnen.

 

Alle sieben, gar sogenannten 'ich's, lauschen bis berichten Bewisstsein/-werden.

vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv

 

 

 

Geheimniswappen - gar VerratZu den heftigsten Erscheinungen gehört der (jeweiligen) Gedanken / die (aktuelle) Vorstellung von der mechanischen Denkform (von Ursache und Wirlung): 'Jeder Tat gar dem, Ihrem/Eurem Verhalten überhaupt – gehe otwendigerweise eine Herzensentscheidung schlimmstenfalls eine ureflektierte oder gleich bösartige respektive gar eine – im Grunde alternativlos - so determinierte – dazu voraus.' - Nicht nur, dass so die 'R+ckwirkungen' der Zeiten und Umstände auf den/die Menschen verstellt bis bestritten (und die entsprechend +berzogenen Gegenthesen der Denkform: 'Das Handeln bestimme das Bewusstsein' - mit komplementät-konfligiefrenden Wahrnehmungsselektionen provoziert) werden, sondern auch wirkmächtige, tückische Schlussfolgerung:en erscheinen zwingender, als sie logischerweise sind:

Darunter jene, oft genug blutigen, Perversioen des Präventionskozepts, die vorbeugende, totalitäre Überwachung, bis gründlichste Ausrottung, jener (anderen/eigegen) Leute/Wesen zu erfordern, bis vorgeblich zu legitimieren, scheinen, die kein gutes, reines, ungeteiltes Herz, nicht die richtigen innr(st)en Überzeugtheiten, äh die, die falschen/naturwidrige Gene zu haben beschuldigt werden (können - und wer/wessen Willkür kann das nicht?).

Und jene - nicht etwa erst noethischen und auch nicht von Rechtfertigungstheologien erfundenen - Verzerrungen (der Bewahrung vor, bis der Achtsamkeiten gegen, Versuchungen), die bereits/gerade Erwägungen - und sogar bloße Vorstellbarkeiten, namentlich (na klar zumal apostolisch) Begehrlichkeiten und Gelüste zu - einer Tat, für und anstelle von deren tätiger Ausführung nehmen, respektive als Schuld zurechen, s/wollen (vgl. isbesondere Dekalogüberbietungen etwa mit D.Km.) verschenken/vernichten die gewaltigen mit den – aber weder dazu überred- bis erzwingbar, noch systemisch 'dauerhaft festgemauert'/überraumzeitlich ersetzbar - 'Imunisierungsmöglichkeiten gegen (das - gar eigene/s) Böse(s Verhalten)' (vgl. dazu insbesondere etwa E.B. 'Spiritualität') eröffneten, kontemplativen Heiligungsprozesse, oder wenigstens freier Weisheitswege. - Deren Überflüssigkeitshoffnungen/-versprechungen. mangels Zielverfehlungsmöglichkeit, etwa durch Allwissenheit oder durch, mindestens teilweise, Weltwurklichkeitsvernichtung(en), zu den besonders präsenten Irrtümern beitragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

«Ich weiss, Herr Kollege, Sie sind besser als Ihr Ruf. Aber ganz so gut wie Ihr Nachruf sind Sie noch nicht.»

Doch Lichtung? (''die' andere) Antwort auf das Lo-ToW áåè-àì (nicht-gut-sein) der Alleinheit des und der Menschen könnte vielleicht eine erneute Inversion des (Gedanken-)Aspekts bergen bis ...

 [Verobjektivierungen – des/der Menschen ‚Herz‘ ist gar kein Knie, das sich bruchlos beugen lie0e]

Es bleibt erstaunlich ‚naiv‘ – das ist ein vornehmeres Wort für ‚einfältig‘ bis  ‚dumm‘ – anzunehmen, jenen die abweichende Überzeugung/en haben, brauche nur einmal hinreichend klar (autoritativ/einleuchtend bis brutal/vollmächtig) gesagt werden ‚was Sache ist‘ – und schon müssten diese brav, bis bekehrt, einknicken; widrigenfalls seien sie böswillig / bösartig ‚wider ihr eigenes besseres (Ge-)Wissen und Können tätig unterwegs / zu bekämpfen.

 []

 

In welchen Beziehungen / Wechselwirkungen zu und mit ihren bzw. Ihrer Darstellung/en ‚einerseits‘ und dem/den Dargestellten weitererseits sie auch immer stehen mag oder soll – gehört es zu den basalen, chakteristischen Eigenschaften der Rede 'State of the Union', dass sie selten, bis nie, eindeutig und keinesfalls nur eindinmensional sei, insbesondere nicht wo bzw. wenn/da sie in Verhaltensbeeinflussenden Absichten so dargestellt wird:

[Abbs. Einfaltenrock versus Vielfaltenrock]

Es steht nicht minder geschrieben, ‚w/dess das Herz voll‘ sei ‚der Mund‘ פה des und der Menschen ‚übergehe/überlaufe‘, als geschrieben steht, dass Sie/sie – letztlich gar (gar denkungsartenunabhängig) ausschließlich allein – an I/ihren ‚Früchten‘/Taten droben zu erkennen seien – namentlich was die Nähe des ‚G-ttesreiches‘, der besseren Zukunften kommender Weltwirklichkeit OLaM HaBa angeht. Gleich gar wo und falls diese irgendwie an ‚der Einwohnung griechisch Christi, äh des Erlösers / der Erlösung im Herzen der Glääubigen gemessen werden / operationalisiert sein soll bis kann.

Was – zumal draußen - die Wie-Fragen. hier mindestens insofern berührt, als es dazu werder genügt, dass Andere das tun und entsprechend lassen, was ich/wir für richtig äh nätig, ansehe/n - noch, dass uxh mich bzw. alle sich - gar möglichst willig und gerne, eben in dem Sinne überzeugt - stehts so verhalte wie Sie es wollen äh als notwendig, sozialverträglich, gottgefällig, gerecht, rücksichtsvoll, lieb, umweltverträglich, gesund etc. erkennen äh 'authentisch glauben' / überzeugt sind, was Sie Alles (notfalls / im Konflikt: besser) wissen.

 

Es bleiben zumindest die zwei Entscheidungsfragen zu beantworten:

·         Nützt immerhin das, was (meine) 'Intuition', mein 'Herz' 'dazu' sagt, mir rät, tut das Vorhaben bzw. Geschehen dem/den anderen Menschen dabei gut, sich näher zu sich selbst zu finden/kommen?

·         Und mützt es auch mir. eben dabei näher zu mir selber zu gelangen?

Etwa, mit Boris Grundel, prüfbar/zu operationalisieren an/mit den Einzelfragen: Bringt es zu Ihrer/unserer Stärke? zu unseren/Ihren Mlglichkeiten? zu Ihrer/meiner eigenen Freiheit? zu Ihrem/unserem eigenen Weg?

Ist auch nur eine davon zu vermeinen, bleibt zumindest diese intuitive Verhaltensweise situativ falsch - wie nötig/alternativlos und legal bis gerecht, heilig oder unsausweichlich, bzw. möglich, verlockend pp. sie (und gleich gar die tatsächlichen Ereignisse) auch immer, gar allen bzw. sonst, erschjeinen bis sein mag.

 

'Merkwürdigerweise', so (mnemorelevant plus befremdlich, bemerkte breits und immerhin) Ludwig Wittgenstein, 'ist es philosophisch (gesehen) eine der gefährlichsten Vorstellungen (anzunehmen): Wir würden «im» oder «mit dem, Kopf» denken.'

[Aus den / Von ‚Herzenלבב kämen/wären ‚die Ausgänge‘ des חיים Lebens]

 

Sterben müssen wir Menschen – gar alle irgendwie. Auch und gerade ‚Stoffwechsel‘ genannte Vorgänge erfolgen hingegen / bereits ‚um-zu‘; könnten auch geändert, bis gar unterlassen. Werden; falls / wo entsprechende Folgen … Sie / Euer Gnaden ahnen es, bis ‚wissen‘, schon selbst.

[‚Lernende‘ gender-ups תלמודים geblieben]

  O.G.J. ‚haben‘. im weiteren begrifflichen Wortsinne, ‚geschrieben‘, um zu verstehen / erinnern / erledigen, nicht notwendigerweise um gelesen / verstanden / gewollt / gebraucht zu werden:

Unsere, zumindest daher,  durchaus veritable Arroganz der Versuchungen ‚Gemeinwesen von dem zurück zu spiegeln / geben, was sie ermöglichen, bis – seit 1997 bürgerlich-christlicher Zeitrechnung – nicht verhinderten‘, hat einer- äh unserseits diese mediale Form hier gewählt.

[Gerade falls/da Menschen ‚die יחיד einzig gegenwärtige Spur‘ Über- bis Ausserraumzeitlichens אחד ‚auf Erden‘]

UndװAber Fortsetzung unseres Zwiegesprächs,

immerhin (existenziellen / wesentlichen) Antwortens auf ups ‚Roman‘ /  תורה / Selbsterschließung

gar G’ttes / השם 

Segensgruss ‚der Burgbegleitung‘

 

Schwarz auf Rückseite weiss:

 

 

 

 

 

 

 

Weiter zur nächsten EinrichtungFreiheitswehrturm des Friedens

Selbstturm

Hof

 

Übersicht zum Übretsichtsplan der Anlage

Ihre Burgführerin mit stets befragbarem Todesadler auf der Schulter ist bereits da(bei ...) ; Es gibt Menschen, die es nicht notwendigerweise böse meinen, sondern die Böses tun – und das sind nicht immer 'nur' wenige.

[MitwiedergekommenemBegleitvogel]

 

Hof Weiter zur nächsten EinrichtungBildungsinnenhof

Burggarten

Bastionen / Gerechte

 

Sie haben die WahlWahlmöglichkeit Ist sie schwarz-weiss, unsere Welt, oder doch eher blau?

 

Einladung auf die Burg - Invitation to the castle 

 

 

Einladung auf die Burg - Invitation to the castle 

 

 LaMeD leitet an - es selbst herauszufinden

Maind-maps - Gedanken-'Karten'
Mind-MAPs

 Moreland's Royal Girl's School and Academy - coat of arms

Bücherberg (mountain of books) weiter zu Litaratur u.a.
Quellen - only in German

 

 

 

 

 

Unsere Venedig Flagge - Sonder HP

 

Flagge Israels - Sonder HP

Jerusalems Flagge - Sonder HP

 

 

Unsere AlHambra Flagge - Sonder HP

 

 

Weltraumansicht (montiert) -> Projekt Terra

Goto project: Terra (sorry still in German)
Zum Projekt: 'Weltübersicht'

zu Ursprungsfragen 

 

 

weiter zu O.J.'s ständigen Projekten
 

to actual projects (German)
Zu den aktuellen Projekten

Comments and suggestions are always welcome (at webmaster@jahreiss-og.de)

Kommentare und Anregungen sind jederzeit willkommen (unter: webmaster@jahreiss-og.de)

 

 

 

 

 

 

zu O. & G.J.'s Homepage 

to OGJ's home page
Zur OGJ-Homepage

email an uns senden - send us an email

 

 

 

 

zu StarOffice HP 

by Olaf G. Jahreiss, all images - apart form advertising - on these pages are (if not noted otherwise) by courtesy of 1&1 puretec, StarOffice or our own. - last modification / zuletzt geändert am 15. July 2021.